Dienstag, 30. Oktober 2018

Weihnachtskonzert in der St Georgskirche




"Lieder zur Weihnachtszeit" in der Georgskirche

15.11.2018 Schermbeck (geg) Die Weihnachtszeit ist neben vielen anderen lieb gewonnen Traditionen auch die Zeit der Lieder und der Chöre, die die Menschen auf das bevorstehende Fest einstimmen wollen.
Am 3. Adventssonntag (16.12.) lädt der MGV Eintracht um 17 Uhr in die Georgskirche ein. Beim Veranstaltungsort konzertiert der Chor im jährlichen Wechsel zwischen der St. Georg und der St. Ludgeruskirche. „Und das seit mehr als 50 Jahren“, berichtet Reinhard Gardemann, der im Verein unter anderem für die Plakatgestaltung zuständig ist.
Unter dem Titel „Lieder zur Weihnachtszeit“ wird den Gästen wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten, versprechen die Veranstalter.
Abwechslungsreich bezüglich der Interpreten aus Solisten, Chor und was den Vorsitzenden Dr. Wolfgang Kimpenhaus besonders freut -auch Pfarrer und Hausherr Dieter Hofmann bringt sich aktiv in die Gestaltung der etwa zweistündigen Veranstaltung ein.
Abwechslungsreich sei das Konzert auch bezüglich des Charakters der dargebotenen Musik, berichtet der Vorsitzende Kimpenhaus. Die musikalischen Gefühle zur Weihnachtszeit spannen in dem Konzert einen Bogen von humorvoll, über hymnisch, sowie klassisch bis hin zu vertrautem Liedgut.
Was dem Konzert eine besondere Note verleiht: Bei den 18 dargebotenen Programmpunkten ist das Publikum auch in diesem Jahr wieder bei gut einem Drittel der Titel eingeladen, in der Georgskirche kräftig mitzusingen.


Als Solisten werden Tania Wolthaus (Sopran), Frank Wolthaus (Tenor), Wilhelm Wissmann (Bass-Bariton, sowie Manfred Jansen (Tenor) in bewährter Weise ihre Akzente setzen.
Seit einiger Zeit verstärken sich die Männerchöre aus Gahlen und Schermbeck gegenseitig bei größeren Auftritten. „Zum einen bringt das mehr Klangfülle. zum anderen ist das Singen einfacher wenn mehrere Personen eine Stimmlage singen“, so Dr. Wolfgang Kimpenhaus. Man ziehe sich gegenseitig mit.
Gemeinsam mit Sängern des MGV Gahlen werden mehr als 30 Sänger in vier Stimmlagen zu diesem Ereignis ein überzeugendes Klangerlebnis bieten. Jörg Remmers, der musikalische Leiter des Konzertes und Chorleiter beider Chöre, arbeitet mit den Sängern bereits seit einiger Zeit an einem guten Gelingen.
Instrumental werden die Sänger auf der Bühne im Altarraum durch Axel Schulten an der Orgel, Jörg Remmers am Klavier, sowie Jürgen Hater an der Trompete, unterstützt.
Der Eintritt zum Konzert ist frei, jedoch freuen sich die Veranstalter am Ende des Konzertes über eine Spende zur Deckung der Kosten








Die Sänger bereiten sich das Weihnachtskonzert vor

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen